Kinderbibelkreis

Entstehung und Idee

Entstehung und Idee

Nachdem im Jahr 1999 der Kindergottesdienstkreis sehr interessante Kindergottesdienste vorbreitete und gestaltete, startete im August 2000 der Kinderbibelkreis mit einem Konzept, das die Kinder seit jeher begeistert und das ihnen kindgerecht das Wort Gottes näher bringt.

Welche Ziele hat der Kinderbibelkreis?

Mit Hilfe der „Kinderbibel“ von Eckart zur Nieden wird die Kluft zwischen den alten Erzählungen der Bibel und der Welt, in der Kinder heute leben, überbrückt. Die Kinder werden an den Geist der Bibel herangeführt und die Bibel wird ihnen als Lebenshilfe näher gebracht.
Unter anderem sollen die Kinder beten lernen, auch freies Beten einüben und durch das Gespräch mit Gott erkennen, dass es gut tut, seine Sorgen und Schwierigkeiten an Jesus abzugeben. Die Kinder lernen eben auch Gott zu vertrauen in allen Lebenssituationen.
Und sieht man auf unsere Ziele und schaut sich an, mit welcher Begeisterung die fast 30 Kinder dabei sind, so hat die Pfarrgemeinde St. Johann ihre Mittel „gewinnbringend“ in die Zukunft investiert. Auch sind die „Mitglieder“ im Unterricht in der Schule erstaunlich „fit“ in der Bibel.
Wichtig ist uns aber auch, dass die Kinder an die Kirche herangeführt werden und erkennen, dass Kirche auch durch eigene Mitarbeit sehr viel Freude machen kann.

Wer macht mit?
Kinder der Grundschule St. Johann und ältere Schüler

Trifft sich wann?

14-tätig, donnerstags in Pfarr- und Jugendheim
16.00 bis 18.00 Uhr

Besondere Aktivitäten

  • Besondere Aktivitäten sind
  • gemeinsames Grillen mit Eltern und Geschwistern zum Schuljahresende
  • Waldtag in den Herbstferien (eine Gruppenstunde im Freien)
  • Gestaltung der Jugendgebetsstunde an „Ewig Gebet“
  • Gottesdienstgestaltung am 2. Weihnachtsfeiertag in der Kirche mit einem Weihnachtsspiel

Studienkonzept von:

Martina Luxem
Barbarastraße 28
56727 St. Johann
Tel.: (0 2651) – 49 36 258
Fax: (0 2651) – 49 36 259
Paul-und-Martina-Luxem@t-online.de

Sammlung für die Mayener Tafel in 2016

285 kg und 450 EURO

Kinderbibelkreis St. Johann unterstützt die Mayener Tafel
Am Donnerstag, 06.10.16 versammelten ca. 35 Kinder, Jugendliche und Erwachsene in St. Johann und machten sich in acht Gruppen auf den Weg, um haltbare Lebensmittel oder Geldspenden im Dorf für die Mayener Tafel zu sammeln. Den Kindern des Kinderbibelkreises der Pfarrgemeinde St. Johann ist es ein großes Anliegen, dass Bedürftigen geholfen wird, und so wurde diese Aktion vorbereitet und geplant.
Die St. Johanner unterstützten diese gute Sache wieder einmalig. Die Gruppen sammelten fast 450 € und so konnten der Mayener Tafel etwa 285 kg hochwertige Lebensmittel übergeben werden.
Ein ganz herzliches Dankeschön an alle großzügigen Spender, die eifrigen Sammler, Helfer im Hintergrund und an die Taximütter, die während der Sammlung immer wieder die vollgepackten Tüten Richtung Jugendheim fuhren.
Bei frisch gebackenen Waffeln und Tee konnte sich am Ende des Tages jeder stärken und über die Erlebnisse während des Sammelns austauschen. Ohne das vielfältige Engagement ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer wären die Tafeln in Deutschland undenkbar.
Und sie alle stellen sicher, dass das Essen dahin kommt, wo es hingehört.

Martina Luxem
Barbarastraße 28
56727 St. Johann
Tel. 0 2651 – 49 36 258
paul-und-martina-luxem@t-online.de

Kinder voller Tatendrang

Kinder voller Tatendrang

Am Donnerstag, 27.10.16 traf sich der Kinderbibelkreis St. Johann vor der Kirche, um alle Gräber zu pflegen, um die sich die Angehörigen nicht mehr kümmern.

Mit viel Liebe und Enthusiasmus gingen die Kinder ans Werk! Sträucher wurden geschnitten, Unkraut gejätet, Blätter entfernt, Grabsteine gesäubert, Schriften freigelegt und Blumen gepflanzt.

Immer wieder ergaben sich Gespräche über den Tod, die Beerdigung und über das Verhalten auf dem Friedhof. Für die Kinder war es ein sehr interessanter Nachmittag, sie arbeiteten äußerst motiviert und fleißig.

Nach einer kleinen Stärkung zogen sie mit ihren Gartenutensilien nach Hause. Gerne würden sie sich im Laufe des nächsten Jahres wieder um diese Gräber kümmern.

Im Auftrag der Ortsgemeinde 56727 St. Johann