Pfarrheim

Unser Jugendheim

Das Pfarr- und Jugendheim liegt an der Mayener Straße zwischen der Kirche und dem alten Pfarrhaus. In der oberen Etage befindet sich ein großer Raum, in welchem sich der Kinderbibelkreis, der Seniorentreff, der Pfarrgemeinderat und die Gesangsvereine regelmäßig treffen.

Dort finden bis zu ca. 50 Personen Sitzgelegenheit an den neu beschafften Tischen. Das neue Klavier sorgt für den richtigen „Ton“.
Eine kleine Küchenzeile mit Spülmaschine unterstützt bei der Bewirtung; die Theke lädt zum Gespräch ein.

Im Erdgeschoss hat sich die Katholische Jugend einen gemütlichen Raum mit Fernseher und allem, was sonst noch dazu gehört eingerichtet.

Das Pfarr- und Jugendheim kann auch für private Zwecke gemietet werden.
Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Thorsten Wollenweber 
Neustraße 3
56727 St. Johann 
Tel: (0 2651) – 49 82 47
Mail:  t-wollenweber@web.de

Essen hält Leib und Pfarrgemeinde zusammen
... so hätte das Motto des gemeinsamen Frühstücks der Pfarrgemeinde St. Johann lauten können. Nach dem Gottesdienst und der Kinder-Mitmachkirche mit Pastor Heiner Schuhmacher trafen sich am 26.01.2014 die Gläubigen im Pfarr- und Jugendheim zu einem gemeinsamen Frühstück.
Als Vorsitzende freute sich Frau Hildegard Neis, dass mit 44 Teilnehmern nicht nur überraschend viele zu diesem Frühstück zusammen kamen, sondern dass von den Familien mit Kindern bis zur ältere Generation die Pfarrgemeinde komplett sehr gut vertreten war. Alle erfreuten sich an guten Gesprächen und dem leckeren Essen.
Nach dem Frühstück wurden die beim Pfarrfest 2013 nicht abgeholten Gewinne, darunter der Hauptgewinn, ein Reisegutschein im Wert von 250 €, verlost.
Der Erlös des Frühstücks von etwa 300 € fließt in die Sanierung des Pfarr- und Jugendheimes ein.
Allen „Mitessern“ ein herzliches Vergelt’s Gott.

„Aktiv vor Ort“: Jugendheim St. Johann erstrahlt in neuem Glanz

Das Jugendheim St. Johann wurde letztmalig in den 80ziger Jahren renoviert und war dementsprechend „in die Jahre gekommen“. Dank der Unterstützung der RWE Deutschland AG konnte das Jugendheim nicht nur renoviert, sondern dessen Ausstattung auch wesentlich verbessert werden.

Neben dem Austausch der nicht isolierenden Glasbausteine gegen mehrfach-verglaste Kunststofffenster wurde auch eine kleine Küchenzeile mit Backofen und Herd eingebaut, welche bei Veranstaltungen mit Sicherheit sinnvoll genutzt werden kann.
Dem vorausgegangen Neuanstrich in warmen Tönen, der dem Raum ein noch angenehmeres Ambiente verleiht.

Die RWE Deutschland AG unterstützte im Rahmen des „Aktiv-vor-Ort“-Programms die Maßnahme bei der Materialbeschaffung der Fenster und der Küchenzeile. Der Anstrich und die Erweiterung der Elektrik im Gebäude rüsten das Jugendheim für die Zukunft, so dass es für Jugendarbeit, aber auch für Familien- und Vereinsfeste aller St. Johannes Bürgerinnen und Bürger bestens ausgestattet ist.

„Wir sind stolz auf das, was hier in den vergangenen Wochen entstanden ist“, so bringt es eine St. Johanner Bürgerin auf den Punkt. RWE-Mitarbeiter Paul Luxem hatte das Projekt bei seinem Arbeitgeber beantragt, mit dessen finanziellen Unterstützung in Höhe von 2.000 € die Realisierung erst möglich wurde.
Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem den freiwilligen Helfern aus St. Johann und Frau Simone Arndt (Simone Arndt Fachmarkt), die als St. Johanner Bürgerin die Maßnahme mit einer kostenlosen Farbberatung unterstützte und auch selbst Hand an Pinsel und Rolle legte.

RWE fördert im Rahmen des Projektes „Aktiv-vor-Ort“ das soziale und ehrenamtliche Engagement seiner Mitarbeiter in den Heimatgemeinden. So wie in St. Johann hat RWE Deutschland seit Projektstart in der Region Rauscher-mühle bislang mehr als 1.500 Projekte mit einer Förderung von rund 3 Millionen Euro gesponsert. Ohne diese Unterstützung wäre bei der aktuell sehr angespannten Haushaltslage eine solche Maßnahme nicht möglich gewesen. St.Johann freut sich und sagt DANKE.

Betreut von ACVICE and TRAINING - 56727 St. Johann - info@advice-and-training.com