Der Johanneschor stellt sich vor

Wir stellen uns vor:
Johannes-Chor St. Johann

Unser Chor besteht schon seit 25 Jahren. Wir singen jeden Dienstag ab 19:00 Uhr (in der Winterzeit ab 18:30 Uhr) mit ca. 20 Sängerinnen und Sängern Lieder aus allen Epochen, egal, ob alte Kirchenliteratur oder neues, modernes Liedgut. Mit den eingeübten Liedern gestalten wir die kirchlichen Hochfeste in St. Johann, aber auch unsere Gemeindefeste mit.

Es macht uns Freude,
mit einander zu singen, zu lachen, Feste zu feiern und Ausflüge zu machen.



„Das ist nichts für mich…
das ist altmodisch und out…“
Stimmt nicht! Wir haben zwar ein Programm für das Kirchenjahr, aber wir singen darüber hinaus auch volkstümliche und moderne Lieder.


„Ich kann Bestimmt nicht gut singen.“

Das sagen alle! Wir sind alle nur musikalische Laien. Keiner muss bei uns vorsingen oder derartiges.. nur mitsingen!
Es gibt viele Gründe zu uns zu kommen. Schau doch einfach mal rein.

Dienstag, 19:00 Uhr, im Pfarrheim / in der Winterzeit ab 18:30 Uhr

Wir freuen uns auf dich

FREUNDE TREFFEN

FREUNDE VERMITTELN

ZUHÖRER FINDEN

EINE LUSTIGE
GEMEINSCHAFT ERLEBEN

GOTT PREISEN

ANSCHLUSS FINDEN
IN DER GEMEINDE

GEMÜTLICH ZUSAMMEN FEIERN

FREUNDE TEILEN


St. Johanner Kirmes im Visier

St. Johann: Der Johanneschor St. Johann bereitet sich unter Leitung des Chorleiters Alfons Peters mit einer stattlichen Zahl von Sängerinnen und Sänger auf die St. Johannes-Kirmes vor. In einem Festgottesdienst am Samstag, der 25. Juni 2016 um 17.00 Uhr soll die “Missa in C - Dur”, die sogenannte Orgel-Solomesse Kv 259 von Mozart gesungen werden.

Es gelang den Dirigenten eine große Anzahl Sängerinnen und Sänger aus seinem ehemaligen Chor aus Ochtendung, Krüft, Rü-bennach und Bell zu einem Pro-jektchor zusammen zufügen.

Der Chor wird Instrumental von Elisabeth Luxem (St. Johann), Susanne Bleidt (Bell), Elena Dre-scher (Gerolstein) und Markus Busch (Ettringen) begleitet.

Die Solopartien der Mozart-messe werden von Brigitte Sän-ger und Claudia Nourshahi (Sop-ran) aus Bell, Maria Breil (Alt) aus Kruft, Peter Müller (Tenor) aus Ochtendung sowie Horst Müller (Bass) aus Bell gesungen.

Der Projektchor hofft damit nicht nur die St. Johanner Bevölkerung eine Freude zu bereiten, sondern lädt damit auch Interessierte aus anderen Orten zur Kirmes ein.

Nach dem Gottesdienst bietet der Chor noch 2 Volkslieder auf dem Kirmesplatz dar, wenn Bürger-meister Michael Stephani das traditionelle Kirmes-Fass aus-schlägt.













(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken